Das Xoro HMT 500 passt in jedes Regal – Ultrakompakte Microanlage im Test

Voill Internetfähig; Im Test die ultrakompakte Microanlage HMT 500 von Xoro – Bildnachweis: TestMagazine

Guter Sound und schon für 130 Euro?

Im Zeitalter der Webradios und Streaming-Dienste haben es Komplettsysteme immer schwerer. Mini- und Micro-Hifi-Anlagen sind noch noch immer sehr beliebt und vor allem praktisch. Ganz gleich ob Kinder­zimmer oder Wohn­zimmer: Kompakte Micro- Stereo­anlagen der jüngsten Generation spielen Musik von CD genauso wie modernes DAB+Radio und klassisches Analog­radio – und verbinden sich dank Bluetooth auch mit dem Smartphone. Manche können sogar ins Internet. Der Audio-Spezialist Xoro bringt nun mit der HMT 500 eine moderne Micro-Anlage die auch bereits Internet- und App-Steuerung und zudem CD und Digitalradio beherrscht. Klangstarke Mini-Anlagen sind Allround-Talente, die vermutlich nie so aus der Mode kommen. Zumal die HMT 500 von Xoro auch das streamen per Wlan und Bluetooth voll beherrscht.

Xoro HMT 500 - Ultrakompakte Microanlage im Test
Gute verstaut - Bildnachweis: TestMagazine
« 2 von 32 »

Lieferumfang

  • Anlage HMT 500
  • 2 x Lautsprecher
  • IR-Fernbedienung
  • Batterien
  • Externes Netzteil
  • Bedieungsanleitung deutschsprachig

 

Ansprechende Optik

Die kompakte Microanlage vereint alle modernen Funktionen eines DAB+ und Internet-Radios mit CD in einem Gerät in Kombination mit zwei klangstarken, separaten Lautsprechern. Das Xoro HMT 500 nimmt zudem mit seinen kompakten Abmessungen nicht viel Platz in Anspruch. Das Hautptgerät ist sehr klein und wirkt aber dank der Metall-Front im Streifenschliff sehr edel. Zum tollern erscheinungsbild trägt auch das hochauflösende Display bei. Die Größe soll nicht über den Funktionsumfang hinwegtäuschen. Dies betrifft ausdrücklich auch die Soundausgabe.

Inbetriebnahme

Wenn  dasHMT 500 das erste Mal in Betrieb genommen wird, wird der nutzer aufgefordert seine bevorzugte Sprache anzugeben. Diese einstelölungen lassen Sich über den Drehknopf und Selektion druch drücken des drehknopf erledigen. Anschließend wird gefragt, ob
sich das Gerät beim Hochfahren automatisch mit bekannten Netzwerken verbinden soll. Danach wird der Nutzer dazu aufgefordert, sich mit seinem (Wlan)Netzwerk zu verbinden. Wenn die Anfrage zur
Herstellung einer W-LAN Verbindung mit „Ja“ bestätigt haben,  läßt sich das gewünschte Funknetz auswählen und das Wlan-Passwort eingeben. Nach dem Netztzugang erhielten wir die Aufforderung eines Firmware-Update.

Merkmale des Xoro HMT 500:
– WLAN-Stereo-Internetradio
– DAB+ und UKW Empfänger
– CD-Player
– Klangstarke Stereo-Lautsprecher 2 x 10 Watt
– Vollgrafisches Farb-TFT-Display mit 6,09 cm / 2,4″
– MP3-Streaming (UPnP) vom PC oder NAS
– Streaming vom Smartphone via Bluetooth
– Musikwiedergabe vom USB-Stick
– Integrierte USB-Ladestation für Smartphone, eBook-Reader u.v.m.
– Weckfunktion und Wetterinformation
– Einfache Bedienung

Wlan- und Bluettoth-Konnektivität

WLAN oder Netzwerkkabel verfügten bisher meist nur die höherpreisigen Modelle. Die HMT 500 kann dank WLan auch ins Heimnetz­werk als Upnp-Client einge­bunden werden sowie Internet­radio­sender abspielen. Wer ohne Smartphone oder Tablet auf die Sender­vielfalt von Tausenden Internet­radios auf der ganzen Welt zurück­greifen will, kann diese auch am gerät oder per IR-Fernbedieung einstellen. Den größten Komfort verspricht aber die App. Mit der Micro-nalage lässt sich zudem Musik vom NAS oder anderen Netzwerkquellen abspielen. Musik-Fans müssen mit der HMT 500 nicht auf eine Bluetooth-Verbindung verzichten. Somit lassen sich auf dem Smartphone oder Tablet hinterlegte Mp3-Dateien oder Musik aus einem Streamingportal wie „Deezer“, „Spotify“ neben Wlan auch über ein smart Device auf die Anlage streamen. Über Bluetooth lassen sich beliebige Musik­streaming­dienste vom Smartphone einbinden. Mit diesem Nahfunk lassen sich etwa Mobiltelefon und Anlage „pairen“. So verbunden läßt sich über die entsprechende Radio- oder Streaming-App die Musik auf der Anlage abspielen. Ein garvierender Nachteil soll aber auch nicht verschwiegen werden. Bekommt der Nutzer einen Anruf, wird die Musik­wieder­gabe unterbrochen. Ist der Akku des Smartphone leer, endet die Wiedergabe. Die maximale Reichweite von 10 Metern ist ein weiterer gravierender Nachteil ggü. Streamen per Wlan.

DAB+, FM und Internetradio

Überrascht waren wir über die Empfangsstärke von DAB+. Dieser funktionierte auch in einer empfangsschwachen Umgebung serh zuverlässig. Hier erweist sich der Tuner als sehr empfindlich. Je nach Stand­ort stehen den Hörern damit bis zu 40 Sender digital und rausch­frei zur Verfügung. Anders als beim analogen Radio­empfang ist DAB+ immer ein alles oder nichts-Empfang. Weniger empfangstark erwies sich der Empfang per analogem FM-Radio. Die Abstimmung des FM-Tuner wurde demnach stiefmütterlich behandelt. Hier musste die Stabantenne voll ausgezogen werden. Neben DAB+ und FM beherrscht die Micro-Stereoanlage noch den Empfang von Internetsendern, sofern das Radio über Wlan einen stabilen Internetzugang erhält.

Hochauflösendes Farbdisplay

Vorne befindet sich ein großes hochauflösendes und konstrastarkes Farbdisplay mit guten Ablese-Eigenschaften. Im Standby kann es neben einstellbaren Wetterinformationen auch eine Analoguhr darstellen. Weitere Internetfunktionen im Betrieb sind Börseninformationen. Die Menüsteuerung erweis sich im Test als genügend intuitiv. Am Besten läßt sich das Gerät via App steuern.

IR-Fernbedienung und Steuerung per kostenfreier iOS und Android-app möglich

Das hochauflösende Farbdisplay erleichtert die Bedienung – Bildnachweis: TestMagazine

Eingänge

Mit analogen oder digitalen Schnittstellen können etwa Fernseher oder Bluray-Spieler an die Anlage ange­schlossen werden, um dem flachen Fernseher zu einem besseren Sound zu verhelfen. Da ist zum einen der analoge Aux-in (3,5 mm Klinke) sowie die kabelfreie Bluetooth-Schnittstelle.

CD und USB-Port

Das CD-Laufwerk befindet sich oben. Ein Zugang ist nicht über eine Lade, sondern über den aufklappenden Gehäusedeckel möglich. Das Betriebsgeräusch ist erfreulich niedrig. Keine sirrenden oder unangenehmen Laufwerksgeräusche beeinträchtigen den Musikgenuss in leisen Passagen. Die Fehlerkorrektur erwies sich im Test als gut gegenüber zerkratzten oder verschmutzten CDs. Die Zugriffszeiten bei MP3-CDs erweist sich als sehr perfromant. Bei einer komplexen Ordnerstruktur startet die Musikwiedergabe nach 5 bis 15 Sekunden.

An der Front befindet sich ein USB-Port der neben dem Aufladen des Smartphone auch zum dirketen Abspielen von MP3-Files von USB-Stick genutzt werden kann. Sticks werden gut erkannt und eine schnelle Navigation auch umfangreicher Dateisammlungen ermöglicht. Alternativ ist ein MP3 Streaming (UPnP) vom PC oder Heimnetzwerk möglich. Hier stehen mannigfaltige Optionen zur Wiedergabe offen. Es gibt auch viele kostenlose Apps die Freigaben im Heimnetz per UPnP zur Wiedergabe an die Anlage leiten können. Mit einigen dünnen USB-Sticks hatten wir Probleme bzgl. der mechanischen Fixierung um einen stabiles auslesen zu ermöglichen.

 

Steuerung per App

Die kostenlose AirMusic Control App (Version 3.1) ist unter iOS und Android kostenlos. Nach der Installation hat die App die Anlage umgehend identfiziert. Anschlißened läßt sich die Anlage komfortabel und vollumfänglich mit dem Tablet oder Smartphone steuern. Gerade bei den UPnP-Netzwerkfunktionen ist die App sehr hilfrerich. Die Bedienung ist intuitiv und schnell verstanden. Auch eine simulierte IR-Fernbedienung bietet die App. Praktische Zusatzfunktionen sind ein Upload eines neuen individuellen Boot-Logo.

 

Technische Daten Xoro HMT 500
EAN:4260427612880
Artikelnummer:SAT100318
Geräteart:Multifunktionale Micro Kompaktanlage mit Internetradio, DAB+ und UKW, CD Player, zwei Lautsprechern samt Farbdisplay
Leistungsaufnahme:max.: 18W; Standby: < 0,4W
Ausgangsleistung:2x 10 Watt
Netzteil:Extern 5V DC/2A
Abmessungen Microanlage15 x 10 x 19,5 cm
Abmessungen Lautsprecher:4 x 12 x 18,3 cm
Display:2,4 Zoll vollgrafisches Farb-TFT-Display
Audio-Ein- und Ausgänge 1x AUX IN
1x LINE OUT
1x Blueetooth
Speichermedien:USB 2.0 -Massenspeichergeräte mit FAT/ VFAT
Wecker:2 x
Snoozefunktion:15 / 30 / 60 / 90 / 120 / 150 / 180 Minuten
Radio:DAB / DAB+ / FM Radioempfang Alarmfunktion, Einschlaftimer
Senderspeicher:Internet Radio 250
DAB+/FM 99 Sender
StreamingStreaming UPnP
App-SteuerungAirMusic Control 3.1 (kostenlos) für iOS und Android von UConnect
Firmware Update:Ja
Displayfunktionen im StandbyWettervorhersage, Börsen Index Information
Samplingausgabe (Schlaffunktion)Vögel, Klavier, Regen, Spa, Raum, Welle
BenutzerhandbuchOnline [LINK]
Preis:129 Euro (UVP)

Soundstark

Bei all den technischen Details geht es letztlich doch ganz entscheidend um den Klang. Wie klingt die Musikanlage? Denn trotz ihrer kleinen Abmessungen möchte die Mini-Anlagen mit großem Sound glänzen. Die mitgelieferten Lautsprecher sind bei Komplettsystemen häufig das schwächste Glied in der Kette. So waren wir über die lebendige Soundausgabe mehr als überrascht.

Die Stereo-Einweg-Lautsprecher sind in einem Holzfasergehäuse mit rückseitiger Bass-Reflex-Öffnung verbaut. Vorne mit Stoff bespannt sind sie von einfacher Ausführung. Nicht aber deren Soundausgabe. Alle Hörprobanden ware von dem voluminösen und sattem Klang angetan. Zudem lassenm sich über den Equalizer individuelle Anpassungen vornehmen. Gut gelöst ist der Equalizer mit einigen Presets wie Jazz, Rock Pop. Die Anlage punktet mit einer pegelstarken Wiedergabe. Auch bei hoher Laut­stärke erfreuen die Bässe ohne zu verzerren.

 

Testurteil:  Sehr Gut 1,4  – 02/2019


Fazit: Kleiner Alleskönner mit Internetzugang und sattem Sound

Ein beachtlicher und voluminöser Sound sowie einfache Bedienung machen die HMT 500 von Xoro zu einer echten Empfehlung. Wir waren anfänglich vor dem Test skeptisch und sind von der Mini-Anlage sichtlich angetan. Sie bietet Netzwerkzugang und nebren analogen Radio (FM) auch digitales DAB- und Internetradio. Auch die Möglichkeit über das Netzwerk (UPnP) oder USB zu streamen sind mannigfaltig. Das Micro-Hifi-System von Xoro bietet zu dem Preis eine fantastische Leistung. Zielgruppe sind alle diejenigen , die die Vorzüge eines Internet-Radios nutzen, aber nicht auf seine CD-Sammlung verzichten möchten. Noch vor wenigen Monaten mussten für den sinnvollen Feature-Umfang das zwei- bis dreifache investiert werden. Für die Einstiegsklasse liefert die HMT 500 von Xoro einen überzeugenden Funktionssumfang und klingt zudem noch verdammt gut.

Xoro HMT 500 Micro-Stereoanlage

Kommentar verfassen