8 in 1 Supermulti-Port Hub: Im Test der Aukey USB C Hub mit HDMI (4K 30 Hz)

Im Test de rAukey CB-C55 USB Typ C Hub: Der HDMI-Port unterstützt Videoauflösungen bis zu 4K bei 30 Hz. Der VGA-Port unterstützt Auflösungen bis zu 1080p – Bildnachweis: TestMagazine

 

Ultimative Konnektivität

Ein USB Typ-C Hub ist im Grunde nichts anderes als ein USB Hub für den neuen Standard USB Typ-C. USB Typ-C Hubs werden wie jeder USB Hub dazu benötigt, an einem USB C Anschluss zusätzliche Anschlüsse zur Verfügung zu stellen. Der USB-HUB erweitert einen einzigen USB-C-Anschluss. Kein Treiber benötigt, um das volle Potenzial des Hubs zu realisieren. Der Hub wird an einen USB Typ-C Anschluss angeschlossen und bietet diverse Schnittstellen. Wir haben einen 8 in 1 USB-C-Hub von Aukey im Test der sogar einen VGA und HDMI-Anschluss für den Anschluss eines Monitors bereitstellt. Der USB Type C Hub CB-C59 von Aukey bietet drei USB Ports, einen HDMI Port, einen VGA-Anschluß, einen Speicherkartenleser und einen zusätzlichen USB C Port. Wie bereits erwähnt kann ein USB Typ-C Hub neben USB C Anschlüssen auch weitere Anschlüsse zur Verfügung stellen: Displayport oder USB Typ A beispielsweise. Das ist also ein Kriterium, ebenso wie ob der USB C Hub über eine Schnellladefunktion verfügt. Ein wichtiges Kriterium ist die Kompatibilität. Wie sich der solide USB-C-Hub aus Aluminium von Aukey schlägt, erfahren Sie im folgenden Bericht.

Tausendsassa – Funktion und Optik

Der Adapter präsentiert sich haptisch und optisch extrem wertig und vermittelt qualitativ einen sehr stabilen Eindruck. Das gute Design hlft, da ein HUB meistens sichbar neben dem Laptop auf dem Schreibtisch liegt. Das verwendete Material ist Aluminium, welches sich glatt und hochwertig anfühlt. Die Optik ist ebenfalls gelungen. Es sieht edelt aus und gefällt dem Auge. Die Schirmung des Metallgehäuse (Aluminium) verhindert Interferenzen mit WLAN- und Bluetooth-Verbindungen. Der HUB ist in Anbetracht seiner Ports in ein relativ flaches und kompaktes Gehäuse integriert. Das Kabel könnte etwas länger sein.

 

 

Aukey CB-C55 Multiport USB-C Hub Aluminium
Aukey CB-C55 Multiport USB-C Hub Aluminium
8 in 1 Multi-Port Hub: Im Test der Aukey USB C Hub - Bildnachweis: TestMagazine
« 1 von 10 »

 

 

8 in 1 USB C Hub

Der USB-Hub Typ C bietet volle Konnektivität mit HDMI, VGA, RJ45, USB-C-Ladeanschluss, SD- und microSD-Kartensteckplätze und 2 USB 3.0 Anschlüssen. Ein einzelner USB-C-Port läßt sich auf sechs Ports und zwei Kartensteckplätze für Datenübertragung, Bildschirmerweiterung, Internetverbindung und Laden erweitern.

 

Lieferumfang

In der für Aukey typischen schlichten Pappschachtel findet sich neben dem Hub eine Garantiekarte sowie eine knappe Bedienungsanleitung auch in deutscher Sprache. Die Anleitung ist klar verständlich, jedoch merkt man die holprige Übersetzung. Auch ist die Schriftgröße ziemlich klein.

– Aukey CB-C55 Multiport USB-C Hub Aluminium mit angeflanshtem Kabel (USB Typ C)
– Bedienungsanleitung
– 24-monatige Garantiekarte

 

Der Hub bietet folgende Anschlüße:

– 1x USB C Anschluss (Laden oder Datentransfer)
– 1x Micro SD/TF Kartenleser
– 2x USB 3.0
– 1x VGA
– 1x HDMI
– 1x Ethernet Netzwerk

Inbetriebnahme

Das Produkt funktioniert es einwandfrei und ohne Probleme. Der HUB wurde neben dem Mac (nach Inst. eines Netzwerktreibers) auch mit Linux und Windows 10 sofort und problemlos erkannt. Die Verwendung des Geräts läuft durch Plug&Play völlig problemlos. Einfach einstöpseln und der Hub wird erkannt. Angeschlossen wird der Aukey CB-C59 über ein kurzes fest integriertes USB C Kabel. Dieses macht inkl. seines Knickschutzes einen straffen und solide-gut verarbeiteten Eindruck. Das Laden über den USB C Eingang funktioniert mit voller Ladegeschwindigkeit. Auch die USB 3.0 Ports und Kartenleser funktionieren. All dies – dank des Metallgehäuse – ohne übermäßige Überhitzung, Geräuschentwicklung oder sonstige Beeinträchtigungen. Gemäß dem Plug& Play-Gedanken wird auch kein Treiber benötigt und die Schirmung durch das Metallgehäuse verhindert erfolgreich Interferenzen mit WLAN- und Bluetooth-Verbindungen.

Hochauflösend

Der HDMI Port funktioniert am Moitor bis hin Videoauflösungen von 4K und unterstützt Bildwiederholraten von 30 Hz. Der VGA-Port unterstützt Auflösungen bis zu 1080p. Hierbei ist zu beachten, dass der HDMI- und VGA-Port nicht gleichzeitig Signale ausgeben können. HDMI genießt hier den Vorrang. Ein Monitoranschluss per VGA oder HDMI ist nur möglich, wenn die USB-C-Quelle mit aktivem Displayport – oder Thunderbolt-Funktion beschaltet ist. Dies ist nicht bei allen Geräten der Fall. Im Zweifelfall hilft hier vorab die Hotline von Aukey weiter. Der Hub konvertiert das DP- oder Thunderbolt-Signal aktiv auf HDMI oder VGA.

USB 3.0 Ports bis hin zu 400MB/s(schreibend) und 300MB/s(lesend)

Die USB 3.0 Ports lieferten im Test eine ansehnliche Performance. Wir konnten performante Übertragunsgraten von rund 400MB/s(schreibend) und 300MB/s(lesend) realisieren. Damit kommen Sie den maximalen Tempi schon relativ nahe.
Der Kartenleser, welcher leider nur mit USB 2.0 angebunden schafft nur rund 37MB/s.

 

Technische Daten Aukey 8in1 USB Hub Typ C
ModellCB-C55
AsinB06XGWD2VT
Geh?useAluminium
FarbeSilver
Anschl??e1x USB C Anschluss (Laden oder Datentransfer)
1x Micro SD/TF Kartenleser
2x USB 3.0
1x VGA
1x HDMI
1x Ethernet Netzwerk
Produktabmessungen10,2 x 5,7 x 1,8 cm
Gewicht59 g
Preis:56,99 Euro Amazon

 

SuperSpeed

USB 3.0 Ports unterstützen Datentransferraten von bis zu 5Gbps. SD- und microSD-Kartensteckplätze unterstützen Datenübertragungsraten von bis zu 480Mbps. Gigabit Ethernet-Anschluss unterstützt 10/100 / 1000Mbps Netzwerkgeschwindigkeit

Datenübertragung und Aufladen: Ladet er nicht nur Ihren USB-C Laptop oder Smartphone, sondern auch andere mit dem Hub verbundene Geräte. Unterstützt werden Übertragungen von Geschwindigkeit mit bis zu 480 Mbps über USB-C Power Delivery. Leider kann man im Alltag meist doch nicht ganz auf andere Ports verzichten. Es neigen auch immer mehr Hersteller dazu auf den Speicherkartenleser zu verzichten. Dies ist etwas, was was viele Nutzer fast täglich benötigen. Punkten konnte der CB-C55 Adapter im Test auch über eine problemlose Nutzung mit Erwärmung aber ohne Überhitzung, übermäßige Geräuschentwicklung oder sonstige Probleme. Es werden keinerlei Treiber benötigt und die fortschrittliche Schirmung verhindert wirkungsvoll jegliche Interferenzen mit WLAN- und Bluetooth-Verbindungen.

Langsame Anbindung des SD Kartenleser

Einzig beim SD-Kartenleser leistet sich der Kartenleser eine Enttäuschung. Seine Anbindung mit USB 2.0 ermöglicht nur Transferraten in der Spitze von rund 37 MB/s. SD- und microSD-Kartensteckplätze können auch nicht gleichzeitigverwendet werden. eingebundenwird nur die erste eingesteckte Karte.


Fazit: Idealer Alltagshelfer mit breiter Anschlußvielfalt

Der USB Type C Hub CB-C55 von Aukey punktet mit Anschlußvielfalt bis hin zu HDMI und VGA und ist trotz seines Anschaffungspreises von knapp über 50 Euro eine echte Empfehlung. Der AUKEY CB-C55 empfiehlt sich übrigens nicht nicht nur für Apple MacBook Besitzer.Der Hub überzeugt nicht nur optisch, sondern ist sichtlich gut verarbeitet, sieht wertig aus und erfüllt den versprochenen Funktionsumfang. Nach anfänglichen Norm-Wirrwar um USB-Typ C zeigt sich, dass dieser Standard sich dennoch durchsetzen wird. Der neue Standard USB Typ C ist gekommen, um zu bleiben und dabei sukzessive alle anderen Ports und Anschlüsse zu ersetzen. Je nach Hersteller findet dies bereits statt. Die Anschaffung dieses kleinen Kästchen lohnt sich perspektivisch unter Berücksichtigung der Investitionssicherheit. Apple setzt beherzt nur noch auf USB C und auch viele andere Hersteller starten mit dem Umstieg. Gerade im direkten Vergleich zu dem Originalzubehör von Apple kann sich dieser Adapter preislich und qualitativ sehen lassen. Daa Qualität seinen Preis hat ist der Preis absolut angemessen. Die Investitionsentscheidung wird auch durch die vorbildlichen 24 Monate Herstellergarantie erleichtert.

Testurteil: 01/2017 – 1,4 – Sehr Gut

 

Ähnliche Berichte:

Ein Gedanke zu „8 in 1 Supermulti-Port Hub: Im Test der Aukey USB C Hub mit HDMI (4K 30 Hz)

  • 8. Januar 2018 um 21:37
    Permalink

    Das ist ja mal ein informativer, sorgfältig mit Liebe zum Detail geschriebener Artikel. Vielen Dank! 🙂

    Antwort

Kommentar verfassen