Dampfreiniger Syntrox Hercules 2000 W

Im Test der mit 2.000 Watt besonders leistungsstarke Dampfreiniger von Syntrox – Bildnachweis: TestMagazine

 

Dampfreinigen als kraftvolle und umweltfreundliche Alternative

Putzen ist meist zeitaufwendig, erfordert viel Kraft und je nach Verschmutzung viel Wasser und Reinigungsmittel. Das es auch anders geht beweisen Dampfreiniger. Ein klarer Vorteil von Dampfreinigern ist der Verzicht auf jegliche chemische Reinigungsmittel. Dies schont nicht nur die Umwelt, sondern auch das Portemonnaie. Putzen kann dabei einfach und vor allem schnell sein, wenn mit Dampf gereinigt wird. So sind zumindest die Versprechen der Hersteller. . Ist die Reinigung mit heißem Dampf wirklich besser als mit Putzlappen und Allzweckreiniger? Wie haben hierzu einen leistungsstarker Dampfreiniger zu Test antreten lassen. Der Hercules von Syntrox mit 2.000 Watt musste nun seine Fähigkeiten in einem Test unter Beweis stellen.

Das Anwendungsfeld von Dampfreinigern ist mannigfaltig. Mit einem Dampfreiniger kann nicht nur der Fußboden gereinigt werden, sondern auch Glas, Fliesen und Metall lassen sich strahlend säubern. Dampfreiniger putzen das alles ohne Kraftaufwand. ein weiter Vorteil sind fehlende Schmierstreifen oder Rückstände durch Reinigungsmittel. Bei Fliesen oder Steinböden werden selbst Fugen und Vertiefungen (Poren) wieder rein. Durch die mitgelieferten Düsen ist ein Dampfreiniger vielseitig einsetzbar. So bietet die Bodendüse die Möglichkeit, Hartböden und Teppichböden abzudampfen. Bei Holzböden sollte allerdings darauf geachtet werden, dass nicht zu viel Feuchtigkeit in das Holz dringt, da dieses gegebenenfalls – je nach Versiegelung – aufquellen kann. Mit einer Punktstrahldüse oder einer Bürste lassen sich hartnäckige Flecken von Kalk im Badezimmer bis hin zu hartnäckigen Fett beim Grill schnell und ohne mühsames Schrubben lösen. Sogar Fenster können mit einem Dampfreiniger streifenfrei geputzt werden. Hier ist darauf zu achten, dass das Glas keiner großen Temperaturschwankung ausgesetzt ist, damit es nicht zerspringt oder reißt.

Wichtig ist aber nicht nur der maximale Dampfdruck, sondern auch die Fähigkeit ihn konstant zu halten. Beim Hercules von Syntrox läßt sich die Dampfstärke stufenlos über die Pistole regulieren, sodass sich empfindliche Flächen ohne Schädigung reinigen lassen. Für die Aufheizung und Verdampfung des Wassers benötigt ein Dampfstrahlreiniger viel Energie. Gemeinsam haben aber alle Varianten, dass sie auf die gleiche Weise dem Schmutz zu Leibe rücken. Das Wasser wird im Innern des Geräts auf etwa 100-140 Grad erhitzt, wodurch Druck und Dampf entstehen. Beides gelangt kontrolliert über eine Düse nach außen und kann so mit Wärme dem Schmutz entgegenwirken.

Unser Testgerät verfügt über eine Leistungsaufnahme von 2.000 Watt – viele Wettbewerber liefern hier nur 1.000 bis 1.800 Watt. Die Leistung ist hilfreich, um einen konstant hohen Dampfdruck über einen längeren Zeitraum zu ermöglichen.

 

Hercules Syntrox 2.000 Watt
Hercules Syntrox 2.000 Watt
- Bildnachweis: TestMagazine
« 1 von 29 »

 

Reinigung ohne Putzmittel – mit Dampf

Ferner ist es auch Allergiker-freundlich, da viele Menschen gegen manche Reinigungsmittel allergisch sind. Wird allerdings nur mit reinem Wasser geputzt, so lassen sich regelmäßig nur leichte Verschmutzungen entfernen. Grobe Verschmutzungen können indes binnen kürzester Zeit mit Wasserdampf beseitigt werden. Außerdem ist ein Dampfreiniger sehr ergiebig. Mit nur einem Liter Wasser lassen sich bis zu (!) 1.600 Liter Dampf produzieren.

Der Praxis-Test zeigte, dass sich Fugen mit einer kleinen Rundbürste und grobe Verschmutzungen am besten mit der Handdüse vorbehandeln lassen. Anschließend lässt sich der Schmutz hervorragend mit Unterstützung von Wasserdampf und dem Mikrofasertuch aufnehmen. Nach wenigen Quadratmetern ist das Reinigungstuch dann allerdings so schmutzig, dass es in einem Eimer mit klarem Wasser ausgespült werden sollte. Auch größere Flächen schafft der Dampfreiniger ohne Unterbrechung. Wenn der Wasservorrat aufgebraucht ist muss der Restdruck abgebaut werden und erst danach der Wasserveschluss öffnen. Da das Gerät noch heiss ist muss ein wenig gewartet werden. Hier zeigt sich ein gravierender Nachteil zu Zweikammer-Geräten in die sich auch im laufenden Betrieb Wasser nachfüllen läßt. Für den Frühjahrputz auf der Terrasse oder Balkon kommen gerne Hochdruckreiniger zum Einsatz. Aber nicht immer lässt sich das dabei anfallende Wasser bequem ableiten. Eine Alternative für das Reinigen sind hier Dampfreiniger, die ebenfalls Fliesen und Fugen säubern können ohne eine Überschwemmung anzurichten. Auch Flechten auf natur- oder Betonsteinen lassen sich damit gut beseitigen.

 

Komfortable Ausstattung im Lieferumfang

Preislich etwas höher positioniert ist der von uns getestete Dampfreiniger von Hercules von Syntrox. Der kompakte, relativ leichte und solide Dampfreiniger produziert dank der Heizleistung von 2.000 Watt einen maximalen Dampfdruck von 4,5 bar. Zudem kann er auch als Dampfreiniger für Fenster oder als Dampfreiniger für Böden genutzt werden. Mit dem im Lieferumfang enthaltenene Zubehör beherrscht dieses Gerät ein breites Einsatzspektrum. Mit dieser Multifunktionalität wird der etwas höhere Preis gerechtfertigt. Um größere Flächen zu reinigen, empfiehlt sich ein Bodendampfreiniger. Dieser kann wahlweise als Dampfreiniger für Teppich, als Dampfreiniger für Laminat, als Dampfreiniger für Fliesen oder auch als Dampfreiniger für Polster genutzt werden. Möglich macht dies das enthaltene Zubehör.

Das Verlängerungsrohr und die Bodendüse versprechen die komfortable Bodenreinigung. Die Bodendüse bietet die Möglichkeit, Hartböden und Teppichböden abzudampfen. Bei Holzböden sollte allerdings darauf geachtet werden, dass nicht zu viel Feuchtigkeit in das Holz dringt, da dieses gegebenenfalls – je nach Versiegelung – aufquellen kann. Der Dampfreiniger arbeitet zudem mit einem Microfaser-Bodentuch, durch die der Schmutz und das Kondenswasser aufgenommen wird. ein Microfasertuch befindet sich im Lieferumfang. Ersatztücher lassen sich leicht und kostengünstig beschaffen. Es gibt Dampfreiniger an denen sich ausschliesslich die Tücher desselben Herstellers in einer bestimmten Abmessung nutzen lassen. Hier bindet man sich sonst an ein mitunter recht teures Nachkaufprodukt. Dies ist hier nicht der Fall. Problemlos ließen sich Standard-Microfasertüher (bspw. Amazon Basic) hierfür nutzen. Im Anschluss lassen sich die Tücher einfach in der Waschmaschine wieder reinigen.

Mit der beiliegenden Punktstrahldüse oder einer der beiden anderen Bürsten lassen sich hartnäckige Flecken von Kalk im Badezimmer bis hin zu Fett beim Grill schnell und ohne mühsames Schrubben sanft lösen.

 

Lieferumfang

Nicht nur das mitgelieferte Zubehör sorgt für einen umfangreichen Einsatz, sondern auch die Ausstattung des Dampfreiniger erhöht den Bedienkomfort. Das Gerät wird im Originalkarton mit reichhaltigem Zubehör sowie Bedienungsanleitung verschickt.

 

Der Lieferumfang umfasst:

  • Dampfreiniger in blau
  • 2 Verlängerungsrohre
  • Bodenbürste
  • Dampfdüse
  • Trichter
  • Messbecher
  • Spitze
  • Vliestuch

 

Lieferumfang Syntrox Steam Cleaner Hercules 2.000 Watt – Bildnachweis: Syntrox

 

Inbetriebnahme

Die Inbetriebnahme des Hercules gestaltet sich problemlos. Einfach nur gewünschtes Zubehör aufstecken, Wasser in den Vorratstank einfüllen, maximal anderthalb Liter klares Leitungswasser passen hinein. Nach dem Einschalten vergehen nur wenig Zeit (je nach Wassermenge 2 bis 4 Min.) und schon entwickelt sich der Dampf. Am Anfang spuckt das Gerät gerne etwas Wasser, ein paar Sekunden später dampft der xxxx druckvoll und zuverlässig, die Dampfmenge lässt sich am Handgriff regeln. Eine Kindersicherung schützt vor unbefugter Benutzung.

Bedienung

Da der Dampfreiniger mit Wasser arbeitet, besteht immer die Möglichkeit, dass es zu Kalkablagerungen im Gerät kommen kann. Eine Möglichkeit, dem vorzubeugen wäre es, destilliertes Wasser zu nutzen. Alternatiiv sollten Dampfreiniger in jedem Fall von Zeit zu Zeit entkalkt werden. Während des Reinigens mit einem Dampfreiniger sollte zudem immer beachtet werden, keinerlei Elektro-Installationen wie strmführenden Steckdosen o.ä. zu nahe zu kommen, da der Dampf und Kondenswasser zu einem Kurzschluss führen könnte. Und selbstverständlich sollte man während des Gebrauchs nie in direkten Kontakt mit der Düse kommen, da man sonst Verbrühungen riskiert.

Der blaue Hercules Dampfreiniger kann durch seine einfache Bedienung samt Manövrierfähigkeit über seine drei leichtgängigen Bodenrollen überzeugen. Der Reiniger ist zudem besonders einfach zu bedienen. Das Verlängerungsrohr und die Bodendüse versprechen die komfortable Bodenreinigung. Das Fassungsvermögen von 1,5 l ermöglicht die Flächenleistung von ca. 60 qm. Aufgrund des Einsatzbereiches sollte die Kabellänge von 4 m ausreichend sein.

Wer stets große Flächen und über einen längeren Zeitraum reinigen möchte, dem empfiehlt sich ein Dampfreiniger mit einem Zwei-Kammersystem. Hier lässt sich der Wassertank jederzeit wieder auffüllen. Bei einem Ein-Kammersystem hingegen muss der Dampfreiniger vollständig abkühlen, damit die Sicherheitskappe gefahrlos am Wassertank geöffnet werden kann. Erst dann, wenn das Gerät kühl und druckfrei ist, kann Wasser aufgefüllt werden. Das dauert. Zwar hat der Hercules von Syntrox nur einen Wasservorrat – aber zumindest einen großen Tank für eine lange Nutzungsdauer pro Wasservorrat.

 


Syntrox Dampfreiniger Dampfstrahler blau 2000 W Bar Hercules mit Bodendüse

 

Dem Schmutz den Kampf angesagt – Reinigungsergebnisse

Sogar Fenster können mit einem Dampfreiniger streifenfrei geputzt werden. Die Reinigung von Fenstern sind einige der Stärken von Dampfreinigern und ermöglicht uns streifenfreie Ergebnisse. Hier ist darauf zu achten, dass das Glas keiner großen Temperaturschwankung ausgesetzt ist, damit es nicht zerspringt oder reißt.

Auch beim Wischen konnten wir eine enorme Arbeitserleichterung erzielen. Wir brauchten nicht mal mehr die Hälfte der Zeit zum Wischen. Selbst die Reinigung der Fugen geht ohne das Kraftraubende schrubben – in nicht mal 1/4 der sonst benötigten Zeit. Bei hartnäckigen Flecken kann man noch etwas Reiniger nehmen, aber für die Mehrheit der Arbeiten ist es wirklich eine enorme Arbeitserleichterung und vor allem Zeitersparnis.

Die im Internet vertretenen Meinungen zu Wasserdampfreinigern gehen divergent weit auseinander. Viele Nutzer sind mit ihren Geräten äußerst zufrieden, andere greifen doch wieder lieber auf altbewährte Reinigungsmethoden zurück. Auch in verschiedenen Tests schneiden viele Dampfreiniger in der Praxis nicht gut ab. Viele Leute schwören jedoch auf ihr Gerät und benutzen es teilweise sogar täglich. Wir sind im Tets mit dem Hercules von Syntrox höchst zufrieden. Die Reinigunsgergebnisse können sich sehen lassen. Nicht zuletzt auch aufgrund des großen Wasservorrats und der Leistung, die einen weitgehend konstanten kraftvollen Dampfdruck ermöglicht.

Der Dampfreiniger ist aufgrund des Dampfstrahls relativ laut. Aber auch nicht lauter als beispielsweise ein moderner Staubsauger. Der Haushaltshelfer punktete insbesondere mit hohem Bedienkomfort und guten Reinigungsergebnissen. Die Erwärmung von Griff und Dampfschlauch erweist sich als gering im Vergleich zu Wettbewerbern.

Das Reinigungsproblem Fliesenfugen läßt sich mit einem Dampfreiniger ebenfalls zu Leibe rücken. Chemischen Putzmittel, desinfizierende Reinigern oder gar Zahnbürste sind nicht mehr notwendig

Gerade helle Fliesenfugen auf dem Boden wirken nach einiger Zeit schmutzig und schlichtweg unhygienisch. Statt auf den Knien mit Zahnbürsten oder anderen Bürsten die Fugen zu reinigen biette sich die Reinigung per Dampfreiniger an? Der Dampfreiniger erleichtert die Arbeit. Das Gerät wird mit Wasser gefüllt, welches auf eine über 100 Grad Celsius erhitzt wird. Über eine Düse tritt nun feiner Wasserdampf aus. Dieser löst jeden Schmutz vom Boden und tötet gleichzeitig Keime und Bakterien ab.  Damit der Schmutz auch gleich aufgenommen wird, liegt dem Dampfreiniger ein Microfasertuch bei. Diesen Bezug aus Mikrofaser läßt sich einfach über den Dampfkopf  ziehen und schon geht es los.

 

Technische Daten Syntrox Germany 2000 Watt 4,5 Bar Dampfreiniger Hercules blau
ASIN:B0789MXM41
Modellnummer: DR-2000W
Bauart:Dampfreiniger selbstrollend
Dampfdruck: 4,5 bar max.
Power: max. 2000 Watt
Dampftemperatur: 140°C
Signallampe:Druckanzeige Leistung
Wassertank1,5 Liter
Kabellänge:4 Meter
Preis: 114,95 Euro

 

 

Testurteil: 1,9 Gut 07/2018

 

 

Fazit – Der leistungsstarke Dampfreiniger Hercules von Syntrox vereinfacht das Putzen

Der getestete Hercules von Syntrox punktet mit seinem breiten Einsatzspektrum und multifunktionalen Einsatzmöglichkeiten, um sich für viele Schmutzprobleme in einem Haushalt als Lösung zu empfehlen. Der Dampfreiniger präsentiert sich mit langer Dampfdauer, praktischem Zubehörfach und einem großen Aktionsradius. Der Hercules-Dampfreiniger säubert Fliesen, Duschkabinen, Armaturen, Laminat sowie alle möglichen harten Oberflächen schnell, einfach und mit gutem Ergebnis. Dank des Zubehörs reinigt der Dampfreiniger zudem auch Polster, Matratzen und Autositze. Aktuell erfreuen sich Gasgrills einer großen Beliebtheit. Auch hier stellte der Dampfreiniger sein Können unter Beweis. Die entfettende, reinigende Dampfkraft beseitigt umweltschonend und gründlich die Grillrückstände und schont dank beiligendem Düsen- Zubehör dabei die Oberflächen.

 

Kommentar verfassen